Das Lyrikfenster feiert Geburtstag

Bild: Leila Freiburg ©

Ein Jahr Lyrikfenster – alle vierzehn Tage ein neues Gedicht – ein Fenster, das sich öffnet und zum Nachdenken, zum Genießen, zum Wahrnehmen kostbarer Augenblicke anregen will.

Vielen Dank an alle Leser*innen, die meine Gedichte mit Interesse wahrnehmen und die mich mit ihren Rückmeldungen motivieren weiter zu schreiben! Ich freue mich über jeden Kommentar.

Herzlich einladen möchte ich euch das Lyrikfenster zu abonnieren. Keinen Text mehr verpassen! Alle zwei Wochen landet dann ein Impuls zum Innehaltens mitten im Alltag in deinem Postfach.

Ich freue mich und bin dankbar für alle Kontakte und Anregungen, die in diesem ersten Jahr über das Lyrikfenster entstanden sind!

Freudenherz

Heute klopft
das Freudenherz
in mir
Ideen und Pläne
prickeln wie Champagner
in meinen Zellen
Fröhliche Gedanken
steigen mir zu Kopf
Heute
ist das Leben bunt

Christine Ruppert © 2018

Juli

Am See
will ich meine Wurzeln
in den Boden senken
und fest stehen
Bunte Steine wie Muscheln
zwischen meinen Füßen
In der Brandung spielen kleine Fische

Am See
will ich mich niederlassen
da sein
nackt sein
ich sein
und den schwebenden Segeln
nachträumen
in der Weite

Dem See
will ich näher kommen
durch die kühlen Wellen am Ufer laufen
meine nackten Zehen
in den warmen Kies graben

Am See
kann ich
Verwandlung erleben
in der GEGENWART

Christine Ruppert © 2013

Novemberwonne

Gib mir deine graue Decke
November
Ich zieh sie mir über
den Kopf
Ich grabe mich ein in deine
weichen Federn
genieße die Ruhe die
Dunkelheit

Endlich einmal genug
genug getan genug
gewagt genug geleistet
Mein Körper schreit meine Seele
ruft nach Rast

Gib mir deine graue
Decke November Ich zieh
sie mir über den Kopf

Ich krieche ins Weiche undWarme
Ich lasse
los

und seufze
Ach
endlich

Christine Ruppert © 2018